Aktuelles

Am 19. und 20. August wurden 75 Kinder an der Katholischen Grundschule Essener Straße eingeschult und durften diesen Tag, zumindest im kleinen Rahmen, gemeinsam mit ihren Eltern feiern.

Nach diesem schwierigen Schuljahr freuten sich die Kinder der KGS Essener Straße ganz besonders, dass es wieder ein abwechslungsreiches Programm für alle daheim gebliebenen Kinder in den Ferien geben sollte. Insgesamt hatten sich fast 100 Kinder für die Ferienbetreuung angemeldet. Trotz der Corona-Einschränkungen wurden viele Aktivitäten angeboten.

Auch in diesem Schuljahr hatte Corona uns weiterhin fest im Griff. Vieles konnte nicht so stattfinden, wie wir es uns eigentlich gewünscht hätten. Umso größer war die Freude, dass wir zumindest unsere beiden vierten Klassen in der Kirche Heilige Dreifaltigkeit verabschieden und ihnen Gottes Segen für ihren weiteren Weg mitgeben konnten.

Die Karnevalssitzung am Altweiberdonnerstag an der KGS Essener Straße ist immer ein ganz besonderer Höhepunkt im Schuljahr – und das nicht nur für die Kinder der Karnevals-AG. Coronabedingt musste die Sitzung in diesem Jahr ausfallen, aber wir haben es uns nicht nehmen lassen, die Hoppeditzrede aufzuzeichnen.

In diesem Jahr sollte St. Martin aufgrund des Lockdown-light nicht gefeiert werden. Das wollten wir nicht einfach so hinnehmen. Tausend Dank, Christian Feies von den Derendorfer Jonges, für den wunderschönen St. Martin!