Zirkusprojekt 2019

Manege frei!

Es war nicht zu übersehen: das riesige rote Zirkuszelt auf dem Schulhof der KGS Essener Straße. Vom 11. bis 16. Februar 2019 nahmen alle Kinder unserer Schule am Zirkusprojekt, das in Zusammenarbeit mit dem „Circus Lollipop“ stattfand, teil.

An nur drei Tagen wurden die Kinder von der Zirkusfamilie Brumbach in verschiedenen Teams zu kleinen Artisten ausgebildet. Trainiert wurde täglich in zwei Gruppen. Während eine Schülergruppe von den Profiartisten trainiert wurde, arbeiteten die anderen Schüler bei ihren Lehrerinnen an Lernangeboten rund um das Thema Zirkus. Am Freitag und Samstag gab es zum Abschluss des Projekts drei Galaaufführungen für die Eltern, Verwandten und Freunde der Kinder.

Bei atemberaubender Bodenakrobatik, dem Tanzen auf dem Drahtseil, mutigen Trampolinsprüngen, Trapeznummern in schwindelerregender Höhe und heißer Feuerspuckerei, blieb den Zuschauern die Luft weg. Aber auch die Sketche der Clowns sowie die mysteriösen Zauberkunststücke trugen zur Unterhaltung des Publikums bei und sorgten für unvergessliche Eindrücke. So fand wirklich jedes Kind ein neues kleines Talent oder konnte ein geliebtes Hobby einmal ganz anders in Szene seltzen.

Liebe Kinder, vielen Dank für euren Mut, eure Disziplin und Anstrengungsbereitschaft. Ihr habt uns einen unvergesslichen Moment bereitet.

Ich danke auch allen Eltern und Kolleginnen von Herzen für ihr großes Engagement, sei es beim verregneten Zeltaufbau Sonntag früh, der Betreuung während der Proben und Aufführungen oder beim Abbau im Dunkeln am letzten Abend. Ihnen gebührt die gleiche Anerkennung wie unseren jungen Artisten! Die ganze Unterstützung und der Zusammenhalt haben mich sehr berührt!


Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste Projektwoche mit dem Zirkus Lollipop.