Besuch der Wagen­bau­hal­le 2019

Jac­ques Til­ly über die Schul­ter geschaut

Am 15. Janu­ar 2019 war es wie­der soweit. Die Kin­der der Kar­ne­vals-AG mach­ten sich vol­ler Vor­freu­de und ein wenig Auf­re­gung auf den Weg in die Wagenbauhalle.

Nach einer lus­ti­gen Bahn­fahrt kamen die Jecken der KGS Esse­ner Stra­ße gut gelaunt an und wur­den sogleich mit einem drei­fa­chen Hel­au vom Rosen­mon­tags­zu­glei­ter begrüßt. In der Wagen­bau­hal­le wer­den alle Wagen für den gro­ßen Kar­ne­vals­um­zug in Düs­sel­dorf gebaut. Eini­ge waren schon fer­tig, ande­re haben bis Rosen­mon­tag noch eini­ges zu tun. Die Kin­der bestaun­ten die, mit viel Krea­ti­vi­tät und Hin­ga­be, gestal­te­ten Figu­ren und Wagen. Sie konn­ten den Künst­lern über die Schul­ter schau­en und so einen Ein­druck über die benutz­ten Tech­ni­ken gewin­nen. Der Höhe­punkt des Aus­flugs war, dass alle klei­nen Jecken sel­ber auf einen schon fer­tig­ge­stell­ten Kar­ne­vals­wa­gen durften.

Zum Abschluss ver­ab­schie­de­ten sich alle Jecken erneut mit einem drei­fach kräf­ti­gen Hel­au und fuh­ren gut gelaunt zurück zur Schule.