Ver­ab­schie­dung Viert­kläss­ler 2016

Düs­sel­dorf – eine Zeitreise

Für unse­re Viert­kläs­ser war der Abschluss des Schul­jah­res ein ganz beson­de­rer Tag. Nach vier Jah­ren gemein­sa­mer Grund­schul­zeit an der Esse­ner Stra­ße ende­te für sie ein wich­ti­ger Lebensabschnitt.

Über meh­re­re Wochen haben die vier­ten Klas­sen für ihre Auf­füh­rung in der Turn­hal­le geprobt. In der letz­ten Schul­wo­che stell­ten sie ihr Stück ‚Düs­sel­dorf – eine Zeit­rei­se’ der gan­zen Schul­ge­mein­schaft vor – und die war begeistert.

2-2-2016-Abschluss4teKlassen-body1

Fast fünf­zig Kin­der nah­men die Zuschau­er mit auf eine musi­ka­li­sche Zeit­rei­se durch Düs­sel­dorf – ange­fan­gen beim Kur­fürs­ten Jan-Wel­lem, der gro­ße Musi­ker wie Georg Fried­rich Hän­del nach Düs­sel­dorf zog, bis hin zu Kraft­werk und den Toten Hosen, die mit ihrer Musik auch über die Stadt­gren­zen hin­aus bekannt sind.

Ver­klei­det in baro­cken Kos­tü­men und selbst­ge­bas­tel­ten Perü­cken tanz­ten die Kin­der zur Feu­er­werks­mu­sik, ‚Wir sind die Robo­ter’ und ‚Tage wie die­se’. Dabei wur­den alle wich­ti­gen Aspek­te und Per­sön­lich­kei­ten pro­fes­sio­nell in Sze­ne gesetzt.

2-2-2016-Abschluss4teKlassen-body2

Spä­tes­tens bei den For­tu­na-Fan­ge­sän­gen und zum Hosen-Lied ‚Tage wie die­se’, das die Kin­der auf ihre Schul­zeit umschrie­ben, flos­sen die ers­ten Abschieds­trä­nen. Nicht nur bei den Viert­kläss­lern. Ein tol­les Stück. Wir sind begeistert.

Lie­be Kin­der! Viel Erfolg und Freu­de an eurer neu­en Schu­le – und ein schö­nes Leben! Wir wer­den Euch sehr vermissen.