Ver­ab­schie­dung Viert­kläss­ler 2015

Au revoir!

Ein von den Kin­dern gestal­te­ter Got­tes­dienst unter dem Mot­to „Wir packen unse­re Kof­fer!“ war am Don­ners­tag, dem 2. Juli 2016, vor den Som­mer­fe­ri­en nur der Beginn eines weh­mü­ti­gen Abschieds aller Viert­kläss­ler. Ein­drück­lich berich­te­ten die Kin­der von ihren Erfah­run­gen, die sie in den ver­gan­ge­nen vier Grund­schul­jah­ren gesam­melt haben.

Am letz­ten Schul­tag, am 3. Juli 2015, ver­ab­schie­de­ten sich die Kin­der dann noch mit einer fröh­li­chen und sehr musi­ka­li­schen, aber auch durch­aus bewe­gen­den Auf­füh­rung in der Turn­hal­le. Alle Kin­der bei­der vier­ten Klas­sen gestal­te­ten gemein­sam mit ihren Leh­re­rin­nen ein Varie­té. Neben ver­schie­de­nen Tän­zen gab es bein­dru­cken­de Akro­ba­tik, – Jon­glier- und Zau­be­r­ein­la­gen. Die 48 Mäd­chen und Jun­gen tanz­ten, san­gen und jon­glier­ten wie klei­ne Pro­fis. Beim letz­ten Lied ‚Au revoir’ wur­de es dann allen Kin­dern rich­tig bewusst: Jetzt heißt es Abschied neh­men von vier Jah­ren Grund­schul­zeit, um nach den Som­mer­fe­ri­en neue Wege auf den wei­ter­füh­ren­den Schu­len zu gehen. Da ver­gos­sen nicht nur die Vier­kläss­ler eini­ge Tränen.

Wir wün­schen allen Kin­dern und Eltern viel Glück und Freu­de auf ihrem wei­te­ren Lebensweg!