Ver­ab­schie­dung 2022

Der Fluss des Lebens

Der Abschluss des Schul­jah­res war – wie jedes Jahr – für unse­re Viert­kläss­le­rin­nen und Viert­kläss­ler von beson­de­rer Bedeu­tung. Sie ver­ab­schie­de­ten sich von vier Jah­ren Grundschulzeit.

Am Don­ners­tag began­nen wir den Tag mit einem Abschluss­got­tes­dienst in der Kir­che Hei­li­ge Drei­fal­tig­keit. Hier visua­li­sier­ten und erklär­ten uns die Kin­der, wer sie in den vier Jah­ren ihrer Grund­schul­zeit beschirmt und beschützt hat. Neben ihren Eltern, Lehrer*innen und Erzie­he­rin­nen spiel­ten die Mitschüler*innen dabei natür­lich eine ganz beson­de­re Rolle.

Der Höhe­punkt der Ver­ab­schie­dung war aber sicher die Auf­füh­rung am Frei­tag in der Turn­hal­le. In den letz­ten Wochen haben bei­de Klas­sen mit ihrer Musik­leh­re­rin, Moni­ka Rydz­kow­ski, und den bei­den Klas­sen­leh­re­rin­nen, Michae­la Sturm und Nata­scha Dör­ner, viel und gut geprobt. In dem Stück ‚Fluss des Lebens’ ging es um einen wich­ti­gen Lebens­ab­schnitt, der nun zu Ende geht: ihre Grund­schul­zeit. Das Ruder­boot, mit allen Kin­der­na­men gestal­tet, fuhr von Klas­se zu Klas­se. Dazwi­schen wur­den durch rhyth­mi­sche Sprech­ge­sän­ge, Dia­lo­ge oder Lie­der die Ereig­nis­se, die für die Kin­der in der Grund­schul­zeit wich­tig waren, zum Aus­druck gebracht. Für die einen waren es die Klas­sen­fahrt oder das Fuß­ball­fest im vier­ten Schul­jahr, für ande­re der Besuch im Aqua­zoo oder bei For­tu­na im zwei­ten Schul­jahr. Coro­na durf­te bei dem Rück­blick natür­lich nicht feh­len. Auch wenn die Ein­schrän­kun­gen und Maß­nah­men ihre Grund­schul­zeit geprägt und auch beein­flusst haben, blei­ben trotz­dem vie­le schö­ne Akti­vi­tä­ten und Ver­an­stal­tun­gen in guter Erinnerung. 

Abschied­neh­men bedeu­tet auch immer, dass ein Neu­be­ginn folgt. Nach den Feri­en kommt etwas Neu­es. Die Grund­schul­zeit ist zu Ende und eure Zeit geht an den wei­ter­füh­ren­den Schu­len wei­ter und wird vie­le neue schö­ne Momen­te in euer Leben bringen.

Lie­be Kin­der, wir dan­ken euch für die­se tol­le Auf­füh­rung und wün­schen euch viel Erfolg und Freu­de an eurer neu­en Schu­le – und ein schö­nes Leben. Wir wer­den euch ver­mis­sen und freu­en uns auf eure Besu­che. Ihr seid immer herz­lich willkommen!