Herz­lich Willkommen!

End­lich Schulkind!

Rund 7 Wochen sind nun seit der Ein­schu­lung unse­rer Erst­kläss­ler ver­gan­gen. In die­ser Zeit ist viel pas­siert: Die Pin­gui­ne, Zebras und Wasch­bä­ren haben in ihren jewei­li­gen Klas­sen schon gut zuein­an­der gefun­den und auch unser gro­ßes, altes Schul­ge­bäu­de ist für vie­le bereits zu einem ver­trau­ten Ort geworden. 

Die Kin­der haben viel gelernt: Schreib­ta­bel­le, Anlautrap, Zeh­ner­feld und vie­les mehr … für die Erst­kläss­ler sind das nun kei­ne Fremd­wör­ter mehr.

Und Obwohl Coro­na lei­der immer noch stark unse­ren All­tag bestimmt, gab es trotz­dem eini­ge beson­de­re High­lights in die­ser kur­zen Zeit:

Das Fuß­ball­fest bei schöns­tem Wet­ter hat gezeigt, dass schon die Kleins­ten ech­te Künst­ler am Ball sind. Und der Besuch vom Ret­tungs­wa­gen war für vie­le Erst­kläss­ler eine ganz beson­ders schö­ne Über­ra­schung. Vie­len Dank auch an René Schmidt, der sich so viel Zeit für alle drei ers­ten Klas­sen genom­men hat und es mög­lich gemacht hat, dass die Kin­der den Ret­tungs­wa­gen sogar von innen ken­nen­ler­nen durften! 

Wir sind sicher, dass es nicht nur für die Erst­kläss­ler noch vie­le tol­le Erleb­nis­se an der Esse­ner Schu­le geben wird und freu­en uns sehr, dass die Kin­der der Zebra‑, Pin­gu­in- und Wasch­bä­ren­klas­se nun Teil unse­rer Schul­ge­mein­de sind! 

Schön, dass ihr da seid!