Besuch im Schul­gar­ten 2016

Obst und Gemü­se im Herbst

Kurz vor den Herbst­fe­ri­en haben die Kin­der der Klas­sen 1a, 1b und 1c ihren ers­ten Aus­flug gemacht: Einen Besuch im Schul­gar­ten am Räuscher­weg. Der Weg zum Unter­richts­raum im Pavil­lon führ­te uns über eine Obst­wie­se vor­bei an Gemü­se­bee­ten. Damit waren wir schon mit­ten im The­ma: Obst und Gemü­se im Herbst.

2-2-2016-besuch-im-schulgarten-body2

Auf einem gro­ßen Tisch sahen wir ver­schie­de­ne Obst- und Gemü­se­sor­ten, die im Schul­gar­ten ange­baut und im Herbst geern­tet wer­den, wie etwa Spitz­kohl, Weiß­kohl, Arti­scho­cken, Kohl­ra­bi, Äpfel, Bir­nen, Quit­ten und vie­les mehr. Die Kin­der durf­ten die Gemü­se­sor­ten beschrei­ben und benen­nen und lern­ten dabei Wurzel‑, Blatt‑, Knos­pen und Frucht­ge­mü­se zu unter­schei­den. Der Höhe­punkt war das Pflü­cken von Äpfeln auf der Obst­wie­se. Dabei war es gar nicht immer so leicht her­aus­zu­fin­den, ob ein Apfel bereits reif ist.

2-2-2016-besuch-im-schulgarten-body1

Zum Abschluss haben die Kin­der den Scha­fen einen Besuch abge­stat­tet. Eini­gen Kin­dern ist es sogar gelun­gen, die Scha­fe zu füt­tern. Bevor uns der Bus wie­der abhol­te, durf­ten sich alle auf dem nahe gele­ge­nen Spiel­platz austoben.