Eis­lau­fen auf der Kö 2017

burst

Die DEG-Win­ter­welt

Groß war die Freu­de, als die Kin­der der Klas­se 4a erfuh­ren, dass sie gemein­sam am Mitt­woch, den 6. Dezem­ber, zur Eis­lauf­bahn an der Kö fah­ren wür­den. Gesagt getan, pünkt­lich um 9 Uhr ging es los. An der Eis­lauf­bahn ange­kom­men, schnür­ten sich schnell alle Kin­der ihre Schlitt­schu­he an und schon ging es aufs Eis. Sie kann­ten sich bereits gut mit dem Eis­lau­fen aus, fah­ren sie ja seit Schul­be­ginn jede Woche zum Eis­lauf­un­ter­richt ins Eis­sta­di­on an der Brehmstraße.

In die­sem Jahr befand sich die Eis­lauf­bahn erst­mals auf dem Cor­ne­li­us­platz, am Anfang der Kö, grö­ßer denn je. Lang­ge­streckt ging sie um den his­to­ri­schen Scha­len­brun­nen, so dass die Kin­der auf gan­zen 1700 Qua­drat­me­tern end­los ihre Run­den dre­hen konn­ten. Begeis­tert bedien­ten sich sich der Kunst­stoff-See­rob­ben und scho­ben sich gegen­sei­tig über das Eis. Die strah­len­den Gesich­ter lie­ßen die Freu­de über die­sen abwechs­lungs­rei­chen Schul­tag in der Vor­weih­nachts­zeit deut­lich erken­nen. Auch vie­le Eltern beglei­te­ten die Klas­se und ihre Leh­re­rin­nen bei der Akti­on. Vie­len Dank allen hel­fen­den Müt­tern und Vätern!

Ein sehr eis­lauf­si­che­rer Vater schaff­te es dann auch, die Klas­sen­leh­re­rin, Bar­ba­ra Hofer, aufs Eis zu locken. Das trug natür­lich noch ein­mal mehr zur Begeis­te­rung aller Kin­der bei. So wur­de der Aus­flug zur Kö für alle Betei­lig­ten zu einem unver­gess­li­chen Erleb­nis, an das sich alle noch ger­ne erin­nern werden.